Ehrung für 25 und 40 Jahre Feuerwehrdienst

18. November 2019
Information
"zuverlässig - verantwortungsvoll - couragiert"

 

Sechs verdiente Feuerwehrkameraden aus Burgbernheim und den Ortsteilen konnten Landrat Helmut Weiß und Bürgermeister Matthias Schwarz zusammen mit Kreisbrandrat Alfred Tilz und Kreisbrandinspektor Dieter Bodendörfer auszeichnen.

Für Bürgermeister Schwarz ist es keine Selbstverständlichkeit, dass heutzutage ehrenamtlich und vor allem über so viele Jahre hinweg Feuerwehrdienst verrichtet wird. Das Stadtoberhaupt munterte die Jubilare dazu auf, noch möglichst lange weiter zu machen – schließlich wurde das Höchstalter erst vor kurzem auf 65 Jahre angehoben. Schwarz bedankte sich auch im Namen der Stadt und des Feuerwehr-Referenten Volker Zeller für das wertvolle Engagement. Gleichwohl sprach er auch den Familien Anerkennung aus, durch deren Unterstützung und Verständnis so ein Ehrenamt erst möglich gemacht wird. Dem schloss sich auch Landrat Weiß an und brachte den freiwilligen Dienst der zu Ehrenden auf den Punkt: „zuverlässig – verantwortungsvoll – couragiert“. Neben Polizei und Rettungsdienst seien die Feuerwehrfrauen und -männer im Rettungssystem sehr gut eingebettet, allerdings ehrenamtlich. Gerade bei den Feuerwehren müsse immer wieder viel Freizeit für Ausbildung, Übung und Einsätze geopfert werden. Weiß bedankte sich weiterhin auch bei den Kommunen für die finanzielle Ausstattung der Feuerwehren, schließlich bedeute dies eine Investition in die Sicherheit der Bevölkerung und in die Zukunft der Wehren. Kreisbrandrat Alfred Tilz fand ebenfalls lobende Worte für die Wehrmänner und vergas dabei auch die Arbeitgeber nicht, die regelmäßig ihre Mitarbeiter für Einsätze freistellen, um Menschen tagtäglich in Notlagen helfen zu können. Immerhin werden alleine im Landkreis Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim die Feuerwehren zu durchschnittlich vier Einsätzen pro Tag alarmiert.

Für 25 Jahre aktiven Dienst wurden mit dem Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber von der Ortswehr Buchheim der stellvertretende Kommandant Stefan Meyer, Martin Rachinger von der Feuerwehr Burgbernheim, sowie Volker Schmidt und seine beiden Kommandanten Bernd Markert und Harald Zillinger (alle Feuerwehr Pfaffenhofen) ausgezeichnet. Das goldene Ehrenkreuz für 40 Jahre und einen Gutschein für eine Woche im Feuerwehr-Erholungsheim Bayerisch Gmain erhielt Walter Gundel von der Feuerwehr Schwebheim.