VorherigerVSA

KLAF (Kleinalarmfahrzeug)

Florian Burgbernheim 65/1
  • Besatzung: 1/5
  • Baujahr: 2005
  • Fahrgestell: Volkswagen LT35
  • Aufbau: ADIK
  • Hubraum: 2.461 cm3
  • Leistung: 80 KW / 107 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 138 km/h
  • Zul. Gesamtgewicht: 3,5 t

 

Das erste Kleinalarmfahrzeug (KLAF) im Landkreis Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim beschaffte der Feuerwehr-Förderverein für die Freiwillige Feuerwehr Burgbernheim. Finanziert wurde das Fahrzeug ausschließlich durch Spenden und Förderbeiträge. Den Unterhalt übernimmt die Stadt Burgbernheim. Das damals drei Jahre alte Fahrgestell lief bereits bei der Werkfeuerwehr VW in Wolfsburg und wurde gebraucht gekauft. Der Kofferaufbau ist neu und wurde nach den Vorstellungen der Wehr gebaut. Das Fahrzeug besitzt neben elektr. Fensterhebern, drei Blaulichtern, Frontblitzern, Umfeldbeleuchtung auch eine Verkehrsabsicherungsanlage am Heck. An feuerwehrtechnischer Ausrüstung führt das Fahrzeug u. a. mit: Digital-Funkgeräte, Verkehrssicherungsmaterial, Löschgeräte, Schlauchmaterial, Ölbinder, Powermoon-Beleuchtungseinheit und als Besonderheit eine elektrische Winde. Damit können verschiedene Rollcontainer (z. B. Tragkraftspritze) über 2 Auffahrrampen einfach verladen und sicher verstaut werden. Das KLAF wird auch als Zugfahrzeug für den Verkehrssicherungsanhänger (VSA) genutzt.