Wissenstest der Jugendfeuerwehr

23. September 2017
Landkreis Leistungsprüfung Jugendfeuerwehr
Thema: Unfallverhütung und Persönliche Schutzkleidung

Im Rahmen der Feuerwehr-Aktionswoche, welche dieses Jahr mit dem Motto „Begegnen – Bewegen – Bewirken“ speziell um Nachwuchskräfte im Jugendbereich wirbt, fand der Wissenstest der Jugendfeuerwehren diesmal in Ergersheim statt. Hausherr und Bürgermeister Dieter Springmann konnte zusammen mit Kommandant Edgar Weyhknecht und Kreisbrandrat Alfred Tilz insgesamt 53 Mädchen und Jungen aus zehn Jugendfeuerwehren des Inspektionsabschnitts Bad Windsheim-Uffenheim zum Wissenstest begrüßen. Sie erfreuten sich an dem großen Engagement, welches die Jugendlichen für das Feuerwehrwesen einbringen und wünschten für die bevorstehende Prüfung viel Erfolg.
Nach der theoretischen Ausbildung zum Thema „Unfallverhütung in der Feuerwehr und Persönliche Schutzkleidung“ durch Kreisbrandmeister Marco Schrödl, stand die schriftliche Prüfung auf dem Programm, die alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgreich bestanden. Kreisbrandinspektor Dieter Bodendörfer blieb die Überreichung der begehrten Abzeichen und Urkunden vorbehalten. Der Feuerwehrnachwuchs aus Bad Windsheim, Buchheim, Burgbernheim, Herbolzheim, Ipsheim, Külsheim. Oberntief, Obernzenn, Uffenheim und Weigenheim erreichte folgende Stufen:
Stufe I Bronze (13), Stufe II Silber (14), Stufe III Gold (15) und Stufe IV Urkunde (11)

Eine besondere Ehrung wurde weiteren Jugendlichen zu Teil. Sie bekamen aufgrund erbrachter Leistungen die Deutsche Jugendflamme Stufe II und III verliehen. Von der Jugendfeuerwehr Burgbernheim waren dies: Tobias Breininger, Benedikt Feindert, Joshua Hassolt, Simon Schrödl.

 

Teilnehmer Wissenstest:   Betreuer:
  • Tobias Breininger
  • Benedikt Feindert
  • Elias Hassolt
  • Julius Kallert
  • Moritz Kallert
  • Manuel Prehmus
  • Robin Schmidt
  • Simon Schrödl
 
  • Uwe Baumann
  • Marco Schrödl