Leistungsprüfung

Zur Vertiefung und zum Erhalt der erlernten Kenntnisse der Feuerwehr-Dienstvorschriften (FwDV) wurden für die bayerischen Feuerwehren Richtlinien zur Durchführung von Leistungsprüfungen eingeführt. Mit der Leistungsprüfung werden praxisorientierte Handlungsabläufe eingeübt, die sich am täglichen Einsatzgeschehen orientieren sollen.

Die Leistungsprüfungen "Die Gruppe im Löscheinsatz" und "Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz" werden im Rahmen einer Gruppe (1/8 = 1 Gruppenführer und 8 Feuerwehrdienstleistenden) abegelegt. Innerhalb einer vorgegebenen Sollzeit gilt es, einen Aufbau im Bereich Brandbekämfung bzw. Technische Hilfeleistung vorzutragen. Beide Varianten gliedern sich in sechs Stufen, zwischen denen jeweils eine Wartezeit von zwei Jahren einzuhalten ist. Nach bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer von den drei Schiedsrichtern das Leistungsabzeichen (Anstecknadel) der jeweils abgelegten Stufe. Das zuletzt abgelegte Abzeichen wird an der blauen Feuerwehr-Uniform getragen.

 

Die abgelegten Stufen der Freiwilligen Feuerwehr Burgbernheim (Stand: 04.10.2017)

  Bronze
Stufe 1
Silber
Stufe 2
Gold
Stufe 3
Gold-Blau
Stufe 4
Gold-Grün
Stufe 5
Gold-Rot
Stufe 6
Die Gruppe im Löscheinsatz 3 10 9 5 3 19
Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz 11 7 9 7 3 12